Service-Navigation

Suchfunktion

Kernobstnotierung Bodensee

Kontakt

Alexander Kreisel

07171 / 917 206

07171 / 917 246

obstmarkt@lel.bwl.de

Marktlage KW 41 / 2020

Die Nachfrage nach Kernobst zeigt sich, in Anbetracht der guten Eigenversorgung, weiterhin zufriedenstellend.

Mit der gestrigen Notierung wurden die Preise daher zum Großteil nur moderat angepasst. Zusätzlich wurden die Sorten Braeburn, Topaz und Golden D. neu aufgenommen.

Die ersten Äpfel der Sorten Golden D. und Braeburn werden voraussichtlich in rund zwei Wochen im Handel verfügbar sein. Danach wird sich zeigen, wie sich die Exporte, speziell nach UK, entwickeln werden.

Die Warenverfügbarkeit von Gala Royal fäll in der diesjährigen Saison besser aus, als im letzten Jahr. Durch die hohen Preise drängt jedoch auch italienische Ware auf den Markt, weshalb ein gewisser Mengendruck zu erkennen ist und sich die Preise etwas abschwächen.

Eintreffende Jonagold und Boskoop zeigen sich großfallend. Bei Jonagold sind zwar kleinere Frostringe zu erkennen, die Qualität ist im Großen und Ganzen aber gut.

Grundsätzlich wird die Ernte dieses Jahr voraussichtlich zwei bis drei Wochen früher zu Ende gehen als üblich. Somit wird die Ernte wohl Ende diesen Monats beendet sein. Insgesamt fiel der Behang schwächer aus als üblich.

Aufgrund der moderaten Nachfrage nach Birnen, speziell nach Alexander Lucas, müssen die Preise im Handel teilweise etwas nach unten korrigiert werden. Damit eine bestandsgerechte Räumung realisiert werden kann. Xenia® erfreut sich dagegen einer sehr guten Nachfrage.

Notierungsergebnis vom 15.09.2020

Kl.1, ab Station, ohne Verpackung, netto, in €/dt

2020/21

15.09.

±

08.09.

01.09.

Boskoop
75/80/85/90
70/75
70+ Kl.2


105
90
50




-
-
-


-
-
-

Cox Orange
70/75, 85/90
75/80/85
65/70
60/65
70+ Kl.2


85
90
80
70
45






-
-
-
-
-


-
-
-
-
-

Delbar.
75/80/90
70/75
65/70


87
84
77




87
84
77


90
87
80

Elstar
85/90
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2


88
95
88
80
70
50


-7
-5
-2


95
100
90
80
70
50


95
100
90
80
70
50

Gala Royal
75/80/85/90
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2


85
80
75
65
50






85
80
75
65
50


85
80
75
65
50

Jonagold
90/100
70/75, 85/90
75/80/85
65/70
70+ Kl.2


70
85
90
80
45






-
-
-
-
-


-
-
-
-
-

Mostäpfel *)

12,0

+1,0

11,0

11,0

A. Lucas
80/85
70/75/80
65/70
60/65


65
70
55
50





65
70
55
50


-
-
-
-

Conference
70/80
65/70
60/65
55/60


85
78
70
60





85
78
70
60


-
-
-
-

Williams
70+
65/70
60/65


75
65
56




75
65
56


80
65
60

Notierungsvorsitz:

Pollok (KOB)

Redaktion / Bericht:

Kreisel (LEL)

*) ab Erfassungsstation, Erzeugerpreis

= Notierung - 1,5 €/dt + MwSt.

© LEL Schwäbisch Gmünd, KOB Bavendorf

Die Notierungen sind für den Notierungstag geschätzte Gleichgewichtspreise, zu denen nach Meinung der Kommission die größten Umsätze getätigt werden. Sie sind weder empfohlene Preise noch verbindliche Richtpreise, sondern geben nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.



  • Alle Preise sind Großhandelspreise für großhandelsfähige Mengen durchschnittlicher Qualität, in €/dt, ohne MwSt., ohne Verpackungskosten, ab Obstgroßmarkt am Bodensee.

  • Die Erzeugerpreise ergeben sich nach Abzug von Lager- und Sortierkosten sowie Vermarktungsspanne (ca. 15 - 18 €/dt)


* Da der Faxbezug kostenpflichtig ist, werden die Notierungsergebnisse ca. 3 Tage verzögert eingestellt.

Fußleiste