Kernobstnotierung Bodensee

Obst

2021 KW 12

In der vergangenen Woche nahm die Dynamik am Markt weiter zu. Der Absatz bei Kernobst profitierte besonders durch vermehrt durchgeführten Aktionen.
Besonders Braeburn erfreute sich einer erhöhten Nachfrage. Die Sorte wird aus UK und anderen Anbauregionen, in denen die Sorte bereits am Auslaufen ist, geordert. Braeburn wird somit voraussichtlich Ende April auslaufen.   
Der Absatz von Gala Royal könnte dagegen etwas besser ausfallen. Hier zeigt sich noch die gute Versorgung innerhalb der anderen Anbaugebieten. Die Sorte wird voraussichtlich noch bis Mitte Juni zur Verfügung stehen.
Elstar wird weiterhin zu gut nachgefragt. Bei Jonagold wird der Verkauf nach Ostern verstärkt beginnen.
Generell zeigt sich die Entwicklung positiv. Die Preise bewegen sich weiterhin auf konstant hohem Niveau.

Erste Notierung des neuen Jahres vom 19.01.2021

Kl.1, ab Station, ohne Verpackung, netto, in €/dt

2020/21

09.03.

±

19.01.

24.11.

Boskoop
75/80/85/90
70/75
70+ Kl.2


-
-
-



CA
100
85
50

CA
100
85
50

Braeburn
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2

CA
66
75
70
60
50





CA
66
75
70
60
50

CA
75
80
75
65
50

Elstar
85/90
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2

CA
80
100
95
85
70
50




+5

CA
80
100
90
85
70
50

CA
80
95
88
80
70
50

Gala Royal
75/80/85/90
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2

CA
77
72
68
60
50


-3
-3
-2

CA
80
75
70
60
50

CA
80
75
70
60
50

Gold. Delicious
75/80/85/90
70/75
65/70
70+ Kl.2

CA
75
66
65
45




CA
75
66
65
45

CA
75
66
65
45

Idared
90/100
70/75, 85/90
75/80/85
70+ Kl.2

CA
55
60
65
45




CA
55
60
65
45


-
-
-
-

Jonagold
90/100
85/90
80/85
75/80
70/75
65/70
70+ Kl.2

CA
57
78
85
85
70
65
50







CA
57
78
85
85
70
65
50

CA
57
78
82
84
70
67
45

Topaz
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2

CA
75
80
73
68
50





CA
75
80
73
68
50

CA
80
85
80
72
50

Pinova
75/80/85, 80/90
70/75
65/70
70+ Kl.2

CA
80
75
65
50




CA
80
75
65
50

CA
80
75
65
50

Mostäpfel *)

15,0

15,0

15,0

Notierungsvorsitz:

Fr. Pollok, KOB

Redaktion / Bericht:

Fr. Ockert, LEL

*) ab Erfassungsstation, Erzeugerpreis

= Notierung - 1,5 €/dt + MwSt.

© LEL Schwäbisch Gmünd, KOB Bavendorf

Die Notierungen sind für den Notierungstag geschätzte Gleichgewichtspreise, zu denen nach Meinung der Kommission die größten Umsätze getätigt werden. Sie sind weder empfohlene Preise noch verbindliche Richtpreise, sondern geben nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.

  • Alle Preise sind Großhandelspreise für großhandelsfähige Mengen durchschnittlicher Qualität, in €/dt, ohne MwSt., ohne Verpackungskosten, ab Obstgroßmarkt am Bodensee.

  • Die Erzeugerpreise ergeben sich nach Abzug von Lager- und Sortierkosten sowie Vermarktungsspanne (ca. 15 - 18 €/dt)

* Da der Faxbezug kostenpflichtig ist, werden die Notierungsergebnisse ca. 3 Tage verzögert eingestellt.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung