Kernobstnotierung Bodensee

Obst

2021 KW 17

Nach wie vor läuft der Absatz in zufriedenstellenden Bahnen. Besonders an den Großmärkten herrscht eine verstärkte Nachfrage. Im Einzelhandel fällt der Absatz dagegen etwas moderater aus, da das frühlingshafte Wetter die Kunden eher zu ersten Erdbeeren greifen lässt.

Das Angebot an heimischen Tafeläpfeln schränkt sich immer weiter ein, weshalb sich beim Preis teilweise Tendenzen nach oben zeigen. Dies würde wohl auch dem Abbautempo etwas zu Gute kommen und dieses etwas verlangsamen, da sich die noch vorhandenen Bestände eher etwas knapp zeigen.

Erste Erdbeeren aus dem Bodensee-Raum werden um den 10. Mai erwartet. Die Haupternte wird um Pfingsten erwartet. Bedingt durch den geschützten Anbau wird hier voraussichtlich mit keinen größeren Frostschäden zu rechnen sein.

Generell ist man doch zunehmend optimistisch, dass sich die Frostschäden im Bodenseeraum dieses Jahr in Grenzen halten werden. Kirschen und Birnen mussten zwar Einbußen hinnehmen die Apfelblüte dürfte davon aber wohl verschont bleiben, zumal in den nächsten Tagen keine weiteren Frostnächte in Sicht sind.

Erste Notierung des neuen Jahres vom 20.04.2021

Kl.1, ab Station, ohne Verpackung, netto, in €/dt

2020/21

20.04.

±

09.03.

19.01.

Braeburn
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2


-
-
-
-
-





CA
66
75
70
60
50

CA
66
75
70
60
50

Elstar
85/90
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2

CA
80
105
99
85
70
50



+5
+4

CA
80
100
95
85
70
50

CA
80
100
90
85
70
50

Gala Royal
75/80/85/90
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2

CA
78
74
68
63
50


+1
+2

+3

CA
77
72
68
60
50

CA
80
75
70
60
50

Golden D.
75/80/85/90
70/75
65/70
70+ Kl.2

CA
77
66
57
45


+2

-8

CA
75
66
65
45

CA
75
66
65
45

Idared
90/100
85/90
75/80/85
70/75
70+ Kl.2

CA
55
62
67
60
45



+2
+2

CA
55
60
65
60
45

CA
55
60
65
60
45

Jonagold
90/100
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2

CA
57
78
88
73
67
50




+3
+3
+2

CA
57
78
85
70
65
50

CA
57
78
85
70
65
50

Topaz
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2


-
-
-
-
-





CA
75
80
73
68
50

CA
75
80
73
68
50

Pinova
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2

CA
82
82
75
68
50


+2
+2

+3

CA
80
80
75
65
50

CA
-
80
75
65
50

Mostäpfel *)

15,0

15,0

15,0

Notierungsvorsitz:

Pollok (KOB)

Redaktion / Bericht:

Kreisel (LEL)

*) ab Erfassungsstation, Erzeugerpreis  Notierung - 1,5 €/dt + MwSt.

© LEL Schwäbisch Gmünd, KOB Bavendorf

Die Notierungen sind für den Notierungstag geschätzte Gleichgewichtspreise, zu denen nach Meinung der Kommission die größten Umsätze getätigt werden. Sie sind weder empfohlene Preise noch verbindliche Richtpreise, sondern geben nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.

  • Alle Preise sind Großhandelspreise für großhandelsfähige Mengen durchschnittlicher Qualität, in €/dt, ohne MwSt., ohne Verpackungskosten, ab Obstgroßmarkt am Bodensee.

  • Die Erzeugerpreise ergeben sich nach Abzug von Lager- und Sortierkosten sowie Vermarktungsspanne (ca. 15 - 18 €/dt)

* Da der Faxbezug kostenpflichtig ist, werden die Notierungsergebnisse ca. 3 Tage verzögert eingestellt.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung