Aktuelle Ferkelnotierung

Ferkel

Aktuelle Marktlage



Am Ferkelmarkt ist das Angebot durch fortschreitende Betriebsaufgaben aufgrund der existenzbedrohenden schlechten Wirtschaftlichkeit weiter rückläufig, aber reicht für die vorherrschende Nachfrage immer noch gut aus. Zuletzt hat sich die Nachfrage wieder etwas belebt, so dass sich die VEZG für einen Aufschlag ausgesprochen hat. Auch im europäischen Umfeld ziehen die Ferkelpreise diese Woche an.



Am Schlachtschweinemarkt hat der Angebotsdruck weiter nachgelassen. Teilweise werden in Erwartung steigender Preise auch Schlachtschweine zurückgehalten. Die Nachfrage nach Schlachttieren hat sich etwas belebt. Im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft läuft auch der Fleischhandel etwas flotter. Zuletzt wurde der Vereinigungspreis unverändert bei 1,90 €/kg SG fortgeschrieben.


Der Vereinigungspreis für Schlachtschweine für den Zeitraum vom  17.11.2022 bis 23.11.2022 beträgt 1,90 € (±0,00 €) pro Indexpunkt bzw. kg SG.

Region Hohenlohe
und Oberschwaben 

Erzielter Ø-Preis der Vorwoche
14.11.22 - 18.11.22

Notierung

vom 21.11.2022

Spanne Ø Veränderung
Preis 200er Gruppe 49 € - 51 € 50,30 € plus 3,00 €
Ferkel im Handelsabsatz 19.046 Stück

Die Preise beziehen sich auf ein Ferkel mit 25 kg in einer Gruppe mit ca. 200 Tieren, einheitlicher Genetik, einheitlichem Gewicht, mit QS-Status, ab Hof, nicht kastriert, ohne Impfungen und ohne Mehrwertsteuer.

Ferkelpartien im ausgeglichenen biologischen Geschlechtsverhältnis erhalten beim Verkauf einen Zuschlag von 2 €/Ferkel, wenn die männlichen Ferkel nach den Vorgaben des deutschen Tierschutzgesetzes kastriert wurden. 

Der Zuschlag für Mehrgewicht beträgt je nach Vermarktungsunternehmen ca. 1 €/kg. Die angegebene Preisspanne bezieht sich auf die Minimum- und Maximumpreise der einzelnen Vermarkter.

Nächste Notierung: 28.11.2022

Ferkelpreis aktuell
Ferkelpreis 3 Jahre
Ferkelpreis 10 Jahre
 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung