Karte Vegetationsperiode 31.05.2022
gemessene Vergangenheit und projizierte Zukunft der Vegetationsperiode in Tagen von 1992 – 2100 
Karte Vegetationsbeginn 31.05.2022
gemessene Vergangenheit und projizierte Zukunft des Vegetationsbeginns 1992 - 2100
Karte Jahresmitteltemperatur 23.05.2022
gemessene Vergangenheit und projizierte Zukunft der Jahresmitteltemperatur 1991 - 2100
Karte Frosttage 23.05.2022
gemessene Vergangenheit und projizierte Zukunft der Frosttage 1991 - 2100
Karte Klimadaten in den Gemeinden Baden-Württembergs 02.05.2022
Niederschläge und Temperatur im Jahresmittel 1981 - 2010

Information zur "projizierten Zukunft"

Um Kenntnis über das Klima der Zukunft zu erlangen, werden sogenannte Klimaprojektionen verwendet. Zur Erstellung einer Klimaprojektion wird ein Klimamodell mit einer möglichen zukünftigen Entwicklung der atmo­sphärischen Treibhausgaskonzentration angetrieben. Die Aussagen auf Basis von Klimaprojektionen sind „wenn-dann“ Aussagen, sprich: wenn dieses Szenario eintritt, könnte dies geschehen.

Im Sachstandsbericht des Weltklimarates (IPCC) aus dem Jahr 2014 wurden vier repräsentative Konzentrationspfa­de (RCP‑Szenarien) vorgestellt. Diese Szenarien, bilden eine mehr oder weniger hohe zu­künftige Entwicklung der Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre ab. 

Das Szenario RCP 8.5 zeichnet beispielsweise eine Zukunft mit einer starken Zunahme der Treibhaus­gaskonzentrationen und der globalen Temperatur bis zum Ende des Jahrhunderts (Szenario ohne wirksamen bzw. ausreichenden Klimaschutz). 

Für die Auswertung der Klimaleit­planken 2.0 wurde das RCP 8.5 verwendet, da dieses Sze­nario momentan die derzeitige Situation widerspiegelt. Da­rüber hinaus ist es (insbesondere) bei Anpassungsfragen wichtig, im Sinne des Vorsorgeprinzips, starke Klimaände­rungsszenarien zu berücksichtigen.


Quelle: vgl. Nutzungshinweise für die Verwendung von Klimamodellauswertungen für Baden-Württemberg, LUBW 2021

Achtung: Bei Verwendung des Internet Explorers kann es vorkommen, dass Karten nicht geladen (Ladevorgang "bleibt hängen") oder unvollständig dargestellt werden. Wir empfehlen, Firefox, Bromium bzw. einen anderen aktuellen Browser zur Kartendarstellung zu verwenden. Mehr zum Thema in der Hilfe.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung