Hinweis zur Versicherung

Beachten Sie bitte, dass sich die gesetzliche Unfallversicherung für die Fortbildungsteilnehmer*innen nur auf die eigentlichen Fortbildungsveranstaltungen einschließlich des Weges zu und von denselben erstreckt, jedoch nicht den Freizeitbereich während der Fortbildungsdauer umfasst. Aus diesem Grund empfehlen wir gegebenenfalls den Abschluss einer zusätzlichen privaten Unfallversicherung.

 

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung