Suchfunktion

Biodiversität und Kulturlandschaft

Kulturlandschaft

Die gesamte Landschaft in Baden-Württemberg, wie auch in ganz Mitteleuropa, wurde im Laufe der Jahrtausende durch den Menschen beeinflusst. Beginnend mit der Sesshaftwerdung und Entwicklung der Landwirtschaft während des Neolithikums wurde die Landschaft durch die Nutzung von Flächen als Weidefläche für Nutztiere oder als Ackerland verändert. So vollzog sich die Umwandlung der vorherrschenden geschlossenen Wälder hin zu strukturreicherem Offenland mit Einzelbäumen und Gebüschen. Dabei entwickelte sich auch immer wieder neuer Wald, wenn Menschen an einem Ort weniger aktiv waren. Die Lebensbedingungen von Tier- und Pflanzenarten wurden stetig verändert, sodass die natürlichen Anpassungsstrategien der Organismen schon lange Zeit im Zusammenhang mit menschlichen Aktivitäten stehen. Der Mensch hat so im Laufe der Zeit eine Kulturlandschaft mit ganz eigenen Ökosystemen hervorgebracht, die sonst nie entstanden wären. 

Biodiversität und biologische Vielfalt - Eine Einführung

Menschen, ihre Kulturlandschaft und die Biodiversität

Aufgabenbereiche des Referats Kulturlandschaft zur Stärkung der Biodiversität

Fußleiste