• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Weitere Meldungen


Datenanalyse Pflanzliche Märkte

03.08.2022
Analyse der EU-Daten vom 28.07.2022: In ihrer fünften Schätzung des gerade gestarteten Getreidejahres 2022/23 hat die EU-Kommission ihre bisher optimistischen Erwartungen an die Ernte im Sommer 2022 wiederholt und dieses Mal massiv zurückgenommen. Erwartete man in der Märzschätzung noch 293,8 Mio.t Getreide, so sind es in der Julischätzung nur noch 278,5 Mio.t. Damit fiele die Ernte 2022 um gut 15 Mio.t schwächer aus als im Vorjahr. Die Erwartungen bei Weizen wurden von 138,8 Mio.t auf nur noch 131,0 Mio.t nach unten korrigiert. Ab er auch die Maisernte soll gegenüber der ersten Schätzung von 74,0 Mio.t mit 65,8 Mio.t um gut 8 Mio.t geringer ausfallen. In Summe ergäbe sich damit ein Selbstversorgungsgrad in der EU-27 von rund 107,8%. Im Vorjahr waren es 112,8%.   (Werner Schmid; Abt.4, LEL) Lesen Sie weiter...

LEL Photovoltaik-Rechner Version 10.0.7

02.08.2022
Anwendung zur Berechnung der voraussichtlichen Wirtschaftlichkeit und Liquidität einer Photovoltaik-Anlage. Es können "kleine Anlagen" bis max. 100 kWp, welche die "feste Einspeisevergütung" (§ 21, EEG 2021) in Anspruch nehmen können, sowie nicht ausschreibungspflichtige Anlagen, die nach dem MARKTPRÄMIEN-Modell gefördert sind, (max. 750 kWp) kalkuliert werden. Die Neuregelung des „Osterpakets“ sowie die Absenkung der EEG-Umlage auf Null ab 01.07.2022 sind eingearbeitet. Ausschreibungsanlagen (größer 300 bzw. 750 kWp) sowie Mieterstromanlagen können mit dem Programm nicht berechnet werden. (Werner Schmid. LEL, Abt.  Abt. 4, 01.08.2022, xlsx Datei) Lesen Sie weiter...

Broschüre: Daten und Fakten zur Land- und Forstwirtschaft

19.07.2022
Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft veröffentlichte kürzlich die Broschüre "Daten und Fakten - Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft mit Fischerei und Wein- und Gartenbau".  Sie kann  auf dieser Seite  abgerufen werden.

Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Freiflächenöffnungsverordnung

21.06.2022
Am 21. Juni 2022 wurde die Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Freiflächenöffnungsverordnung veröffentlicht. Sie kann auf dieser Seite heruntergeladen werden. Die konsolidierte Fassung finden Sie auf dieser Seite.

Beide Links sind auch auf der Seite mit Informationen zur Gebietskulisse bzgl. Photovoltaik-Freiflächenanlagen im Bereich "Rechtsgrundlagen" hinterlegt.

Rinderreport 2021

13.06.2022
- im Rinderreport Baden-Württemberg sind die ökonomischen und produktionstechnischen Auswertungen von etwa 370 Milchviehbetrieben aus Baden-Württemberg zusammengefasst  - der Rinderreport kann nun als Druckexemplar bestellt werden! (LEL Schwäbisch Gmünd)  Lesen Sie weiter...

Daten für die Betriebsplanung

09.06.2022
"Daten für die Betriebsplanung - Rosa Blatt, Formular 255" - Auflistung der Leistungen und Ansprüche konventioneller und ökologischer Produktionsverfahren sowie Prämien und Ausgleichsleistungen. Stand 05/2022 (LEL Schwäbisch Gmünd, pdf) Lesen Sie weiter...

IALB Tagung 2022

31.05.2022
INTERNATIONALE TAGUNG DER EUROPÄISCHEN LÄNDLICHEN BERATUNG am 21.-25. Juni 2022 in  Lugo (Galicien-Spanien) (Internationale Akademie für ländliche Beratung (IALB) Lesen Sie weiter...

Agrarmärkte aktuell

20.05.2022
Zusammenfassende Darstellung der aktuellen Situation auf den wichtigsten Agrarmärkten (Schlachtschweine, Ferkel, Schlachtrinder, Kälber, Mastgeflügel, Eier, Milch- und Milchprodukte, Futtermittel, Getreide, Ölsaaten und Tafeläpfel) - aktuelle Ausgabe Mai 2022  Lesen Sie weiter...

Landwirtschaftliche Betriebsverhältnisse und Buchführungsergebnisse Baden-Württemberg 2020/21

05.05.2022
Die Daten der Testbetriebe für das Wirtschaftsjahr 2020/21 liegen vor und können in Tabellen aufbereitet nachstehend gesamt (zip-Datei) oder einzeln heruntergeladen werden.
Das Rote Heft Nr. 70 ist fertiggestellt. Die Herausgabe in Druckform sowie als pdf-Download   Lesen Sie weiter ...

LEL Photovoltaik - Eigenstromrechner Version 4.3.3

04.05.2022
Wieder verfügbar! Anwendung zur Berechnung der durchschnittlichen Kosten für Stromeigenverbrauch aus Photovoltaik. Es können die „Vollkosten des PV-Stroms“ für "kleine Anlagen" bis max. 100 kWp, welche die "feste Einspeisevergütung" (§ 21, EEG 2017) in Anspruch nehmen können, sowie nicht ausschreibungspflichtige Anlagen, die nach dem MARKTPRÄMIEN-Modell gefördert sind (max. 750 kWp) , kalkuliert werden. Ausschreibungsanlagen (größer 750 kWp) können mit dem Programm nicht berechnet werden. Werner Schmid. LEL, Abt. 4, 01.05.2022  Lesen Sie weiter... 

Von der LEL Schwäbisch Gmünd betreute Portale:

Kontakt

Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum Schwäbisch Gmünd
Oberbettringer Str. 162
73525 Schwäbisch Gmünd

07171/917-100

07171/917-101

poststelle@lel.bwl.de

Fußleiste