Service-Navigation

Suchfunktion

Projekt Gesamtbetriebliche Biodiversitätsberatung (GBB) – Kommunikation und Bildung

Sensibilisierung, Bewusstseinsbildung und Impulse für mehr Biodiversität

Das Projekt „Gesamtbetriebliche Biodiversitätsberatung (GBB) – Kommunikation und Bildung“ ist Teil des Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt des Landes Baden-Württemberg. Das Sonderprogramm verfolgt das Ziel, die biologische Vielfalt der baden-württembergischen Kultur- und Naturlandschaft zu stärken und dabei auch die Landnutzer in ihren Anstrengungen zugunsten der Biodiversität zu unterstützen. Zugleich trägt das GBB-Projekt zur Umsetzung der Naturschutzstrategie des Landes bei, die u.a. eine landesweite Gesamtbetriebliche Biodiversitätsberatung anbieten möchte (vgl. Kurzfassung Naturschutzstrategie Kapitel 7.3)

Die Projektumsetzung erfolgt seit August 2018 durch die Landsiedlung Baden-Württemberg GmbH in Zusammenarbeit mit der Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL). Auftraggeber ist das Land Baden-Württemberg vertreten durch das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR).


Für alle Interessierten stehen zur Veranschaulichung von Biodiversität und Biodiversitätsberatungen verschiedene Unterlagen und Inhalte zur Verfügung:

Ergebnisse einer Bachelorarbeit (2019)

Foliensatz "Biodiversität in der Landwirtschaft"

Webinare mit BWagrar

Unterrichtskonzept zu Biodiversität und Landwirtschaft 

Biodiversität im landwirtschaftlichen Betrieb – „Selbst-Check“ (Excel-Tool)


Ansprechpartnerin Projektleitung GBB-Projekt:
Sabine Braun
Telefon: 07171/917-414
E-Mail: sabine.braun@landsiedlung.de
Dienstsitz: Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL) Schwäbisch Gmünd

Bei Interesse können Fachschulen gerne Unterrichtsmaterial erhalten

Fußleiste