Service-Navigation

Suchfunktion

Eier

Kontakt

Bernhard Stetter

Referent tierische Märkte


07171 / 917 242

llm@lel.bwl.de

Telefonverzeichnis der LEL

Marktlage Eier

Da die meisten Bundesländer Schulferien haben, ist die Nachfrage eher ruhig. Auch deren Ende in ersten Bundesländern führt bisher noch zu keiner Belebung am Markt. Die sommerliche Wetterlage trägt nicht dazu bei, den Appetit auf Eier zu steigern. Die Verarbeitungsindustrie kauft momentan Ware eher zur Vorratsbildung als zur Verarbeitung, zu deutlich abgeschwächten Preisen.

Verbraucher mussten in Deutschland in KW 30 für Eier Größe M aus Bodenhaltung 1,33 €/10 St. (+5,3 % gg. Vj.), für Eier aus Freilandhaltung 1,87 €/10 St. (-0,9 %) und für Eier aus Ökohaltung 3,37 €/10 St. (+1,5 %) bezahlen. An der Süddeutschen Warenbörse wurden in KW 30 Großhandelsabgabepreise (ohne MwSt. und ohne KVP) für Eier von 21,75 ct/Ei (Größe M, Bodenhaltung), bzw. 25,5 ct/Ei (Größe M, Freilandhaltung) notiert.

31.07.2020

Eiernotierung Südwest
Eiernotierung Südwest 10 Jahre

Bestellen Sie hier unseren KOSTENLOSEN NEWSLETTER

6 mal im Jahr informiert über aktuelle Entwicklungen auf  landwirtschaftlichen Märkten.

AGRARMÄRKTE 2019

Kapitel 12 Eier und Geflügel

  Text (1.012 kB)
  Folien (1.149 kB)

EIERPREISE

Kalenderjahr

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

2019

Eier Güteklasse A Euro /100 Stück

Käfighaltung

Größe L

10,16 9,18 11,96 9,86 10,59 11,27 11,82 15,69 19,00 20,1

Bodenhaltung

Größe L

12,75 10,43 12,96 10,86 11,59 12,27 12,82 16,69 19,96 21,1

Freilandhaltung

Größe L

13,75 11,43 14,41 13,84 14,59 15,29 16,32 20,27 23,46 24,6

Südwestdeutsche Warenbörsen;Großhandelsabgabepreise an den Einzelhandel
ohne Mehrwertsteuer und ohne KVP

Legehennen 2019

Fußleiste