Nutzkälber

Kälber

Schlachtkälber

Im ersten Halbjahr 2021 haben private Haushalte in Deutschland gg. Vorjahr rund 20 % mehr Kalbfleisch nachgefragt. Auch die Nachfrage aus der Gastronomie, besonders nach den Teilstücken aus dem Hinterviertel und der Absatz der Teilstücke aus dem Vorderviertel für die Dönerherstellung stützen aktuell den Kälberpreis. Von den meldepflichtigen Schlachtbetrieben im Südwesten wurde in KW 29 durchschnittlich 5,57 €/kg SG (E-P) bezahlt.
30.07.2021

Fleckvieh Bullenkälber

Im Juli hielten sich die Preise für Fleckviehbullenkälber auf relativ hohen Niveau. Die rege Nachfrage sorgt bei einem zuletzt sehr knappen Angebot zu weiter anziehenden Preisen. In KW 30 wird in Baden-Württemberg im Schnitt 5,40 €/kg LG gemeldet.
30.07.2021

Schwarzbunte Bullenkälber

Auch die Situation bei schwarzbunten Bullenkälbern hat sich gedreht. Deutschlandweite wurden Ende Juni rund 120 €/Kalb gemeldet. Nach der Einstallung der Kälber für das Weihnachtsgeschäft hat die Nachfrage der Mäster nun nachgelassen und die Preisspitze ist überschritten. In Baden-Württemberg wurde für die KW 30 ein durchschnittlicher Preis von 75 €/Kalb gemeldet.
30.07.2021

Fleckvieh Bullenkälber aktuell

Fleckvieh Bullenkälber 3 Jahre

schwarzbunte Bullenkälber aktuell

schwarzbunte Bullenkälber 3 Jahre

Schlachtkälber aktuell

Schlachtkälber 3 Jahre

Kälberpreise 10 Jahre

Rinder 0,5 - 1 Jahr 2019
 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung