Nutzkälber

Kälber

Schlachtkälber

Auch der Schlachtkälbermarkt profitiert vom Corona-bedingt verschobenen Absatz in Richtung privater Einkäufe. Entsprechend hat die Nachfrage nach Kalbfleisch und auch die Bereitschaft hier Geld auszugeben merklich angezogen. Bereits zu Weihnachten, aber auch zu Ostern und eingeschränkt zu Pfingsten zogen die Schlachtzahlen deutlich an. Die Erzeugerpreise haben in den letzten Monaten ebenfalls angezogen, schwanken aber je nach Nachfrage zwischen 5,20 und 5,80 €/kg SG. Von den meldepflichtigen Schlachtbetrieben im Südwesten wurde in KW 20 5,72 €/kg SG (E-P) bezahlt.
31.05.2021

Fleckvieh Bullenkälber

Für Fleckviehbullenkälber wurde in KW 20 im Schnitt 4,84 €/kg LG gemeldet. Das Angebot ist saisonal begrenzt, bei einer regen Nachfrage ziehen die Preise weiter an. Die Mäster reagieren damit auf die erwarteten saisonal besseren Vermarktungsmöglich-keiten der Jungbullen im Spätherbst 2022.
31.05.2021

Schwarzbunte Bullenkälber

Die Situation bei den schwarzbunten Bullenkälbern normalisiert sich aufgrund eines knapperen Angebots. Dadurch haben sich die Preise inzwischen etwas vom desaströsen Niveau des vergangenen Winters erholt. Für KW 20 wurden 45 €/Kalb gemeldet.
31.05.2021

Fleckvieh Bullenkälber aktuell

Fleckvieh Bullenkälber 3 Jahre

schwarzbunte Bullenkälber aktuell

schwarzbunte Bullenkälber 3 Jahre

Schlachtkälber aktuell

Schlachtkälber 3 Jahre

Kälberpreise 10 Jahre

Rinder 0,5 - 1 Jahr 2019
 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung