Milchprodukte

Milchprodukte

Milchprodukte

Die Butterpreise liegen aktuell mit 3,70 €/kg für geformte Ware 18 ct/kg über Vorjahr. Blockbutter rangiert mit 3,50 €/kg dagegen 13 ct/kg unter Vorjahr. Während der Absatz an die Verbraucher gut läuft, warten die Käufer loser Ware vor dem Hintergrund des wechselkursbedingt schwierigen Drittlandabsatzes ab.

Der Käsemarkt zeigt sich weiter ausgeglichen. Mit Preisen von 3,08 €/kg liegt Schnittkäse auf Vorjahresniveau. Unsicherheit gibt es bezüglich der weiteren Entwicklung bei Corona, insbesondere mit Blick auf Südeuropa. Auch der Drittlandexport gestaltet sich währungsbedingt schwieriger.

Die Milchpulvermärkte zeigen sich unterschiedlich, Vollmilchpulver liegt mit 2,80 €/kg 15 ct/kg unter Vorjahr und wird nur auf Anfrage produziert. Magermilchpulver liegt mit 2,20 €/kg für Lebensmittel- und 2,03 €/kg für Futterware auf Vorjahresniveau. Molkenpulver wird ruhig nachgefragt.

Der Kieler Rohstoffwert, der im Mai bis auf 27 ct/kg zurückging, hat sich bis August wieder auf 29,9 ct/kg befestigt.

Am Terminmarkt an der EEX in Leipzig zeigen sich die Kurse uneinheitlich und zuletzt bei Butter wieder etwas schwächer. Abgeleitet ergäben sich daraus Erzeugerpreise von rund 31 ct/kg von September bis weit ins Jahr 2021 hinein. Hier spielen die Sorgen um die weitere Entwicklung bei Corona ebenso eine Rolle, wie die globale Wirtschaftslage, die aktuelle Euro-Stärke und die steigende Erzeugung.

30.09.2020

Molkenpulverkontrakte EEX

Butterkontrakte EEX

MMP Kontrake EEX

Milchprodukte

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung