Eier

Eier

Die erwartete Belebung des Eiermarktes in der Adventszeit bleibt laut AMI/MEG bisher aus. Durch den verlängerten Lockdown und die fehlenden Absatzmöglichkeiten in der Gastronomie übersteigt das derzeitige Angebot die Nachfrage. Im Verbraucherbereich sind Freiland und Bioware nach wie vor sehr gefragt, das kann jedoch die Ausfälle im verarbeitenden Bereich nicht kompensieren.

Verbraucher mussten in Deutschland in KW 47 für Eier Größe M aus Bodenhaltung 1,35 €/10 St. (+7,6 % gg. Vj.), für Eier aus Freilandhaltung 1,86 €/10 St. -1,0 %) und für Eier aus Ökohaltung im Oktober 3,25 €/10 St. (‑1,8 %) bezahlen.

An der Süddeutschen Warenbörse wurden in KW 38 Großhandelsabgabepreise (ohne MwSt. und ohne KVP) für Eier von 21 ct/Ei (Größe M, Bodenhaltung), bzw. 25 ct/Ei (Größe M, Freilandhaltung) notiert.

30.11.2020

Eiernotierung Südwest
Eiernotierung Südwest 10 Jahre
Legehennen 2019
 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung