Service-Navigation

Suchfunktion

Braugerste

Kontakt

Werner Schmid

Referent pflanzliche Märkte


07171 / 917 207

llm@lel.bwl.de


Telefonverzeichnis der LEL

Marktlage Braugerste

Die EU-Gerstenernte 2019 wird von der Kommission in der Oktoberschätzung für 2019 auf insgesamt 62,4 Mio. t geschätzt. Gegenüber der Septemberschätzung erfolgte eine erneute Aufwärtskorrektur um rd. 1 Mio. t, Damit liegt das Ergebnis gut 3,3 Mio. t über dem 5-jährigen Durchschnitt von 59,1 Mio. t und 6,4 Mio. t über dem Vorjahr. V.a. die klassischen Erzeuger von Sommergerste / Braugerste konnten 2019 eine gute Ernte einfahren. Frankreich, Deutschland, Skandinavien, das Vereinigte Königreich und Dänemark verzeichnen erheblich bessere Ernten als im Vorjahr. Lediglich Spanien fällt aufgrund der Trockenheit zurück. Für die Braugerstenernte in Deutschland zeigte sich hingegen ein etwas differenziertes Bild. Druschergebnisse und Qualitäten waren im Süden als durchschnittlich bis gut zu bezeichnen. Im Osten hingegen lagen die Erträge aufgrund der Trockenheit weit unter den Erwartungen, mit der Konsequenz, dass der Verdünnungseffekt beim Proteingehalt im Korn nicht eintreten konnte und somit hohe Proteingehalte in der Gerste zu verzeichnen sind. In der Ernte brachen die Erzeugerpreise auf Werte zwischen 17,50 bis 18,- €/dt ein. Die Versorgung mit qualitativ guter Braugerste aus Frankreich, Dänemark und Co. scheint derzeit gesichert zu sein. Hinzu kommt der Brexit-Effekt. Denn die Briten scheinen vor dem Hintergrund der Brexit-Diskussion zu versuchen alles so schnell als möglich zu verkaufen, um zumindest für die Ernte 2019 nicht unter Zollabgaben zu fallen. Derzeit ist bei Braugerste, ähnlich wie bei anderen Getreidearten, eine leichte Befestigung zu spüren. Erzeugerpreise bei 18 bis 18,20 €/dt werden im Markt genannt. Auf Großhandelsebene sind es 19,80 bis 20,10 €/dt franko Mannheim. In Summe kann sich allerdings derjenige glücklich schätzen, der im 1. Quartal 2019 zu Vorvertragspreisen um 20,- €/dt und darüber frühzeitig vermarktet hat. Aussichten auf eine schnelle, deutliche Erholung der Braugerstenpreise sind momentan im Markt nicht erkennbar.

26.11.2019

Braugerste in Baden-Württemberg
Braugerste 10 Jahre

Bestellen Sie hier unseren KOSTENLOSEN NEWSLETTER

6 mal im Jahr informiert über aktuelle Entwicklungen auf  landwirtschaftlichen Märkten.

AGRARMÄRKTE 2019

Kapitel 2 Getreide

Text

Folien (962 kB)

Jahresdurchschnittspreise Braugerste

Kalenderjahr

2007

2008

 2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

2019

Braugerste

23,2

22,2

11,0

14,2

23,0

22,3

 20,2

18,4 

17,8 

16,6

18,0
19,8

 

Wirtschaftsjahr

06/07

07/08

08/09

09/10

10/11

11/12

12/13

13/14

14/15

15/16

16/17

17/18

18/19

Braugerste

18,8

 27,0

14,1

10,2

21,0

22,7

22,1

18,7

 17,8

 16,9

17,2

18,6

20,7

Erzeugerpreise in Baden-Württemberg, frei Erfasser, in €/dt, ohne MwSt.

Sommergerste 2018

Fußleiste