LEL Photovoltaik-Rechner Version 10.0.8a

Anwendung zur Berechnung der voraussichtlichen Wirtschaftlichkeit und Liquidität einer Photovoltaik-Anlage. Es können "kleine Anlagen" bis max. 100 kWp, welche die "feste Einspeisevergütung" (§ 21, EEG 2021) in Anspruch nehmen können, sowie nicht ausschreibungspflichtige Anlagen, die nach dem MARKTPRÄMIEN-Modell gefördert sind, (max. 750 kWp / 1 MW ab 01.01.2023) kalkuliert werden. Die Neuregelung des „Osterpakets“ sowie die Absenkung der EEG-Umlage auf Null ab 01.07.2022 sind eingearbeitet. Ausschreibungsanlagen (größer 300 bzw. 750 kWp) sowie Mieterstromanlagen können mit dem Programm nicht berechnet werden. Hinweis: Die Begrenzung für den Ansatz des Wertes von Eigenstrom wurde aufgrund der aktuellen Entwicklungen am Strommarkt von 0,30 €/kWh auf 0,50 €/kWh erhöht. (Werner Schmid. LEL, Abt. 4, 04.01.2023, xlsx Datei) Lesen Sie weiter...

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung